Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

Neueste Themen
» Ich bin wieder da!
Do Jul 30, 2015 12:44 pm von Blattschleier

» Tieriische Kurzgeschichten.
Do Jul 30, 2015 12:43 pm von Blattschleier

» So wenig on.
Sa Dez 06, 2014 6:58 am von Blattschleier

» Clan Animals
Sa Dez 06, 2014 6:55 am von Blattschleier

» 2 Jahre Vergangenheit immer noch sauer?
Sa Nov 29, 2014 9:27 am von Blattschleier

» Sonnenpfotes Training
Mi Sep 24, 2014 4:07 pm von Blattschleier

» neues rpg für alle!!!
Mi Sep 24, 2014 4:04 pm von Blattschleier

» Sommerpfotes training :3
Di Sep 23, 2014 4:28 pm von Eisschatten

» sommerpfotes training...
Di Sep 23, 2014 4:25 pm von Eisschatten

September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender

Partner
free forum


Animal Warriors

Nach unten

Animal Warriors

Beitrag von Nebelfrost am Fr März 14, 2014 7:54 pm

Als kleiner Vorgeschmack erstmal der Prolog

Prolog

In einer Welt, in der es keine Menschen gab, lebten einst in verschiedenen Gegenden nur Einzelläufer. Meist herrschte Frieden unter ihnen, doch es gab auch noch die Weitläufer, die gern durch die Lande der Einzelläufer zogen. Manch Weitläufer wurde aber nicht geduldet. Die Einzelläufer fingen an zu streiten, ob sie die Weitläufer witerhin durch ihr Land ziehen ließen. Viele standen auf der Seite der Weitläufer, doch es gab auch viele die gegen sie waren und so entstand ein unerbittlicher Kampf. Als der Sieg gegen die Weitläufer nahe war, zogen zwei Geschwister durch die Nord-Östlichen Lande. Meer(Tiger) und Feuer(Tigerin).Sie versuchten dem Kampf ein Ende zu machen. So riefen sie alle Einzelläufer in der Gegend zusammen. Zusammen versuchten sie eine Lösung zu finden, wie die Weitläufer witerhin durch diese Lande ziehen konnten. Gemeinsam beschlossen sie einen kleinen Teil ihres Landes herzugeben. Meer und Feuer dachten sie könnten weiter ziehen, aber die meisten Einzelläufer wollten nicht,dass sie weiter zogen. Sie wollten von ihnen angeführt werden. So entstanden der Meerclan und der Feuerclan. Der Meerclan wurde von Meer angeführt der sich Meerschleier nannte und der Feuerclan wurde von Feuer angeführt die sich Feuerschein nannte. Die Ahnen aller Einzelläufer die sich den Clans anschlossen, nannte man den Himmelclan oder auch Seelenclan. Aber es gab auch welche, die Meerschleier und Feuerschein hassten. Ein Feind von den Beiden machte sich das zu nutze und gründete eienen eigenen Clan. Den Felsenclan. Er selbst nannte sich Felsstern. Die drei Clans teilten das Land in drei Territorien. Sie entwickelten ein Gestzt. Das Gesetzt der Clans. Sie entwickelten Rituale und Aufgaben in den Clans. Es gab nur drei der Einzelläufer die sich mit Kräutern auskannten und so wurden die drei Heiler. Die Heilerin im Meerclan wurde Klee genannt, der Heiler des Feuerclans wurde Blattpelz genannt und der Heiler des Felsenclans wurde Tüpfelkralle genannt. Der Felsenclan kämpfte oft gegen die zwei anderen Clans, aber es herrschte zwischendurch auch Frieden. Auch andere Einzelläufer und Weitläufer schlossen sich zu Clans zusammen. So entstanden immer mehr und mehr Clans. Auch in anderen Ländern. Das Zeitalter der Clans hatte begonnen.

Fortsetzung folgt. Wenn ihr wollt!


avatar
Nebelfrost

Anzahl der Beiträge : 157
Punkte : 177
Anmeldedatum : 14.03.14
Alter : 18

Nach oben Nach unten

Re: Animal Warriors

Beitrag von Wildstern am Fr März 14, 2014 8:41 pm

cool Smile
Ich finde du solltest auf jeden Fall weiterschreiben, ich hoffe ex folgt bald eine Fortsetzung
avatar
Wildstern
Anführer

Anzahl der Beiträge : 333
Punkte : 380
Anmeldedatum : 02.02.14

http://diebestimmtenclans.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Animal Warriors

Beitrag von Nebelfrost am Fr März 14, 2014 9:20 pm

Das freut mich zu hörn. Morgen stell ich die Fortsetzung rein.
avatar
Nebelfrost

Anzahl der Beiträge : 157
Punkte : 177
Anmeldedatum : 14.03.14
Alter : 18

Nach oben Nach unten

Re: Animal Warriors

Beitrag von Honigstern am Sa März 15, 2014 4:49 pm

Ich finde deine Geschichte auch sehr gut Very Happy ich freu mich auf eine Fortsetzung
avatar
Honigstern
Anführer

Anzahl der Beiträge : 352
Punkte : 380
Anmeldedatum : 13.02.14
Alter : 16
Ort : Da wo du nicht bist =^.^=

Nach oben Nach unten

Re: Animal Warriors

Beitrag von Nebelfrost am Sa März 15, 2014 7:49 pm

Ja wenn das so ist dann kommt die Fortsetzung so schnell wie möglich. Ich mus nur noch die Namen bearbeiten.

So jetzt hab ichs. Ich hab jetzt erst das erste Kapitel reingestellt weil ich jedes mal ein neues Kapitel reinstell.

1.Kapitel
„Auaaa!“ rief Borkenblatt empört. Eine Pfote stieß ihr in die Seite. Es war Feuerregen. „Eh. Was soll das?“ „Komm Borkenblatt. Hast du vergessen dass Blauschein uns für die Sonnenhoch Patrouille eingeteilt hat?“ „Natürlich nicht!“ „Dann komm endlich! Frostschwinge, Nebelwolke und Moorpelz warten schon auf uns.“ „Ich komm ja schon!“ Borkenblatt schaute noch ein letztes Mal auf den Beutehaufen. Er war viel kleiner als sonst. Sie seufzte. Natürlich war der Beutehaufen kleiner als sonst, aber was sollte man in der Kahlbaumzeit auch anderes erwarten. Die Kahlbaumzeit kam dieses Mal ja auch besonders früh. Wenigstens bekam jeder noch genug Beute ab. Borkenblatt ging hinter den anderen der Patrouille her. Direkt an der Grenze zum Leopardenclan, am Inselsee, roch Borkenblatt etwas, auch die anderen hatten den Geruch schon entdeckt. Frostschwinge schimpfte: „Schon wieder! Der Leopardenclan hat uns doch erst vor kurzem versprochen nicht mehr in unserem Territorium zu jagen!“ „Stimmt“, bestätigte Moorpelz, „Normal halten sie ja auch ihre Versprechen ein.“ „Ja, normal schon, auch wenn sie uns nicht besonders mögen!“ gab Nebelwolke zu. Borkenblatt dachte nach. Warum hatten sie ihr Versprechen nicht gehalten? Hatten sie jetzt etwa schon so wenig Beute, dass sie ihre Versprechen nicht mehr hielten und im Feuerclan Territorium jagten? Oder wusste der Anführer des Leopardenclans gar nicht, dass seine Krieger in ihrem Territorium jagten? Wollte er die Versprechen vielleicht gar nicht mehr einhalten? Nein das konnte nicht sein. Sie wusste, dass er seine Versprechen immer hielt. Er würde nie seine Versprechen nicht einhalten. Bloß warum jagten seine Krieger trotzdem in ihrem Territorium? Kann es wirklich sein, dass Leopardenstern gar nicht wusste, dass seine Krieger das Versprechen nicht hielten? Borkenblatt wurde aus ihren Gedanken gerissen, als Frostschwinge ankündigte: „Wir müssen sofort Blauschein berichten was vorgefallen ist. Nebelwolke und Feuerregen ihr könnt weiter jagen gehen. Moorpelz, Borkenblatt ihr kommt mit mir.“ Borkenblatt hätte gerne noch etwas gejagt. Trotzdem musste Blauschein natürlich von dem Vorfall erfahren. Außerdem musste sie auch noch Ahornblatt helfen die Kräuter zu sortieren. „Viel Spaß Feuerregenf“, rief sie Feuerregen nach. Im Lager herrschte Aufruhr. Deshalb wollte sie wissen was los war, also lief sie zu ihrer zweit besten Freundin Habichtfell. „Was ist denn hier los?“ „Takik hat uns gewarnt, dass der Pumaclan im Anmarsch ist.“ Takik war ein Papageien Weibchen des Feuerclans. „Was?!“ Da hörte Borkenblatt Blauschein auch schon rufen: „Alle Clanmitglieder, mögen sich hier unter dem Hochstamm versammeln!“ Borkenblatt setzte sich zusammen mit Habichtfell neben Graupelz. „Ich muss euch mitteilen, dass der Pumaclan uns jeden Moment angreifen wird. Der ganze Clan gerat in Panik. „Ruhe!“ Sofort beruhigte sich der Clan wieder. „Bringt die Jungen so schnell wie möglich in die Jungenstube. Auch die Ältesten und Schüler unter acht Jahren gehen jetzt in die Jungenstube. Feuerflamme, Moosschweif bewacht den Eingang davon. Ahornblatt, geh du schon mal in den Heilerbau, falls es irgendwelche schwereren Verletzungen im Kampf gibt. Feuerflügel, Weißblüte bewacht den Heilerbau. Die anderen machen sich schon für den Kampf bereit!“ Nur fünf Minuten nachdem Blauschein zu Ende gesprochen hatte, sprangen auch schon die Pumaclan Krieger durch den Eingang. Ein junger Krieger warf sich auf Borkenblatt, aber sie schlüpfte sofort wieder unter seinem Körper hindurch und schlug mit ihrer Pfote nach der Nase des Kriegers. Der jaulte vor Schmerz auf, versuchte aber sofort wieder auf ihren Rücken zuspringen, doch sie wich ihm geschickt aus und Sprang auf seinen Rücken. Borkenblatt riss dem jungen Krieger mit ihren Krallen seine Flanken auf. Er stieß einen Schmerzensschrei aus, schlüpfte unter ihr hindurch und floh nach Draußen durch den Eingang des Lagers. Ha! Dem hab ich es gezeigt! Nur einen kurzen Moment passte Borkenblatt nicht auf und wurde von einem ausgewachsenen Krieger angefallen. Der packte sie so am Nacken, dass sie sich nicht mehr wehren konnte. Sie schrie um Hilfe, aber zwischen dem ganzen Lärm hörte sie keiner. Sie strampelte und strampelte, wie ein kleines Junges bis es dem Krieger zu nervig wurde. Plötzlich knallte eine große kräftige Pranke gegen ihren Kopf. Borkenblatt wurde schwindlig und auf einmal wurde ihr schwarz vor Augen.


Zuletzt von Nebelpfote am Sa März 15, 2014 8:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : hab was dazugefügt)
avatar
Nebelfrost

Anzahl der Beiträge : 157
Punkte : 177
Anmeldedatum : 14.03.14
Alter : 18

Nach oben Nach unten

Re: Animal Warriors

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten